Assessment-Center (AC)

Kulturveränderung ist träge und aufwändig. Mit der Auswahl neuer Führungskräfte gestalten Sie aktiv die Kultur des Unternehmens. Assessment-Center sind hierfür eine geeignete Methode.

Den Besten oder den Passendsten auswählen?

Zur Auswahl der Passendsten sind Ihre bestehenden Führungskräfte Experten. Es hat sich bewährt, interne  Führungskräfte, welche die angestrebte Unternehmenskultur verkörpern, als Beobachter einzusetzen. Durch Profilklärung, Beobachterschulung und den Einsatz einzelner externer Beobachter kann die nötige Distanz gewährleistet werden.

Aus dem Bauch entscheiden oder ganz rational?

Bauchentscheidungen sind gut, wenn der Kopf davor genug Information gesammelt hat. Neben den Verhaltensbeobachtungen wird auch das Bauchgefühl bewusst für die Entscheidungsfindung genutzt.

Wer wählt wen aus?

Assessment-Center sind eine beidseitige und gleichberechtigte Wahl. Der Kandidat lernt das Unternehmen und die Erwartungen an ihn kennen und erhält so eine aussagekräftige Entscheidungsgrundlage. Erfahrungen zeigen, dass die Vorleistung und die bewusstere Entscheidung des Kandidaten sich positiv auf die Bindung zum Unternehmen auswirken. Maßgeschneiderte Übungen, welche die zukünftigen Herausforderungen praxisnah abbilden, tragen hierzu bei.

Auswahlprozesse

Leistungen von gramss-training in Zusammenarbeit mit interner Projektgruppe:

Workshop Profilklärung

Konzept
Kriterien, Tests, Übungen

 
 

Durchführung Beobachter­schulung

Leitung Auswahl­prozess

 
 

Leitung Beobachter­konferenz

Feedback an Kandidaten

 
 

Bewerber (extern, intern)

Auswahl­prozess

Stellen­besetzung oder Aufnahme in ein Entwicklungs­programm

 

Development-Center (DC)

Development-Center sind eine Entscheidungshilfe für die Auswahl interner Mitarbeiter.
Anlässe sind:

  • interne Neubesetzung einer Position
  • Eignungseinschätzung für unterschiedlichen Laufbahnen
  • Auswahl für ein internes Nachwuchsentwicklungsprogramm

Darüber hinaus erhält das Unternehmen Informationen darüber, wer an einer Weiterentwicklung interessiert ist, welche Kompetenzen und Motivationen vorhanden sind und welcher individuelle Entwicklungsbedarf besteht. Zukünftige Stellen können passgenauer besetzt werden.

Interne Auswahlprozesse sind eine besondere Herausforderung: Mitarbeiter reagieren sehr sensibel auf die wahrgenommene Chancengleichheit und den Umgang mit Gewinnern und Verlierern. Gerne berate ich Sie bei der Gestaltung des Rahmens, um eine große Akzeptanz für Ihren Auswahlprozess im Unternehmen zu sichern.